Canal du Midi in Vias-Plage, Radtour und Bootsfahrt ohne Führerschein am Canal entlang

Von Sète nach Toulouse, über Vias und Marseillan, ist der Canal du Midi einer der wichtigsten Sehenswürdigkeiten in der Region des Languedoc. Er wurde 1667 von Pierre Paul Riquet erbaut. Der in Béziers geborene Steuereintreiber des Sonnenkönigs hatte die verrückte Idee, das Mittelmeer mit dem Atlantik zu verbinden. Das Ziel war vor allem wirtschaftlich: den Handel im Languedoc zu verbessern.
Der Canal du Midi ist ein bemerkenswertes Projekt und eine Leistung von 12.000 Menschen (Männer und Frauen) und über 15 Jahren Schwerstarbeit. Im 19. Jahrhundert, mit dem Beginn der Eisenbahn, lässt die kommerzielle Nutzung allmählich Raum für den Tourismus. Der Kanal der „zwei Meere“ erstreckt sich über 240 Kilometer zwischen dem Thau-Becken in der Nähe von Sète und der „rosa Stadt“ Toulouse.
Seit 1996 gehört er zum Weltkulturerbe der UNESCO. Der Canal du Midi, ein Symbol der lokalen Kultur, die Einheit der Regionen und der angrenzenden Dörfer.

Entdecken Sie den Canal du Midi zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit dem Boot

Der Canal du Midi entspringt im Alzeau im schwarzen Gebirge und fließt durch die gesamte Region Occitanien. An seinen Ufern sind nicht weniger als 350 architektonische Kunstwerke zu finden!
Um den Canal du Midi zu bewundern, müssen Sie nicht weit reisen. Direkt in Vias Plage haben wir die Möglichkeit, dieses großartige Bauwerk selber zu erkunden. Der Kanal verläuft einige hundert Meter vom Campingplatz entfernt. Entdeckungsreisen sind in verschiedener Form möglich: zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit dem Boot!

Zu Fuß: Familienwanderung

Die Uferpfade führen Sie entlang des Kanals, im Schatten der Platanen. Sie werden die Atmosphäre und die Naturlandschaften dieses bemerkenswerten Werkes zu schätzen lernen. Die Wege sind für alle Altersklassen zugänglich und flach und gradlinig. Diesen Ausflug kann man ohne weiteres mit den Jüngsten genießen.
Wir empfehlen Ihnen, Ihr Picknick mitzunehmen, um einen entspannten Moment am Ufer zu genießen und das grüne und ruhige Wasser des Kanals im Schatten von Platanen zu bewundern.

Mit dem Fahrrad: für die Sportlichen!

Die 33 km langen Fahrradwege entlang des Canal du Midi zwischen Béziers und dem Thau-Becken sind leicht befahrbar, sicher und für jedes Alter geeignet. Als Grünwege klassifiziert sind die Ufer für Wanderer und nicht motorisierte Fahrzeuge reserviert. Sie eignen sich auch für Menschen mit eingeschränkter Mobilität. In der Nähe des Campingplatzes sollten Sie die Rundschleuse von 1680 in Agde und die abnehmbare Brücke des Libron von 1857 gleich hinter Vias nicht versäumen.
Wenn Sie keine Fahrräder dabeihaben, können Sie diese für einen halben Tag, einen Tag, eine ganze Woche oder länger an der Rezeption des Campingplatzes anmieten (Gebühr an der Rezeption).

Mit dem Boot: Lassen Sie sich vom Wasser tragen

Werden Sie für ein paar Stunden Kapitän, indem Sie ein führerscheinreies Boot in der Nähe des Campingplatzes mieten (ca. 1,5 km, in der Nähe des Europark, Vias Evasion). Die Abenteuerlustigen können sogar ein Hausboot mieten und einen Kurzurlaub auf den Wogen des Kanals unternehmen. Denken Sie jedoch daran, die Navigationsschilder für Kanäle zu lernen, da diese unbedingt erforderlich sind.

Was auch immer Ihr Transportmittel sein mag, wenn Sie gut aufpassen, werden Sie sicherlich Enten oder Biberratten begegnen, die ihren Bau in die Ufer graben. Seltener sieht man Hühner, Reiher und wenn man Glück hat eine Schildkröte.
Von der Natur her werden Sie die Gradlinigkeit und Größe der Platanen bewundern, die den Kanal zu etwas Besonderem machen. Sie säumen den Kanal und sorgen für eine ruhige und warme Atmosphäre.
 

Bootsfahrt am Canal du Midi, Entdecken Sie Okzitanien, Campingplatz Domaine Sainte Cécile

Die 9 Schleusen von Fonseranes sind die meistbesuchte Sehenswürdigkeit des Hérault und stehen seit 1996 auf der Liste des Weltkulturerbes.
Die eindrucksvolle „Wassertreppe“, die vollständig restauriert wurde, ist eine echte technische Leistung, die es Bootsfahrern ermöglicht, einen senkrechten Fall von 21,50 Metern auf 312 Metern zu überwinden.

Man geht dorthin, um diese außergewöhnliche Arbeit zu bewundern, beobachtet die Boote und Lastkähne, aber vor allem, um die Atmosphäre und die Geselligkeit, die dort herrscht, zu genießen. Man genießt einen echten Moment des Austauschs mit leidenschaftlichen Schleusenwärtern, die uns etwas mehr über den Kanal und die Region beibringen. Bootsfahrern wird geholfen, für einen Moment anzuhalten.
Vor Ort kann man essen und einen guten Wein im Restaurant "9" genießen. Eine „bistronomische“ Küche und einen Panoramablick auf den Kanal.

Bevor Sie zum Campingplatz zurückkehren, machen Sie einen Abstecher über die Orb-Kanalbrücke in Béziers. Nur 15 Minuten zu Fuß von den Schleusen entfernt trägt dieses außergewöhnliche Kunstwerk den Canal du Midi über den Orb Fluss. 240 Meter lang ist sie und eine der größten Kanalbrücken Frankreichs. Die Überfahrt mit einem Boot ist einzigartig und ungewöhnlich. Es bietet eine unglaubliche Aussicht auf die Stadt Béziers.
 

canal du midi béziers
Während Ihres Aufenthalts in Vias Plage

Was kann man in Cap d'Agde unternehmen

Weitere Informationen